Selbsthilfegruppen

Name
Angehörige von Menschen mit Demenzerkrankung – Demenzia
Beschreibung

Die Diagnose Demenz oder Alzheimer löst Ängste bei Betroffenen und Angehörigen aus. Die Angehörigen der Erkrankten müssen sich mit Fortschreiten der Erkrankung rund um die Uhr um sie kümmern und können sie oft keine Minute unbeaufsichtigt lassen. Die Belastung der Angehörigen durch die Demenzerkrankung eines nahestehenden Menschen wird oft unterschätzt. Die abnehmende Fähigkeit des Erkrankten führt zu einem Gefühl der Hilflosigkeit bei den Angehörigen. Aus diesem Grund ist die Beratung und Unterstützung von Bezugspersonen eines Demenzerkrankten von großer Wichtigkeit. Angehörige von Alzheimer- oder Demenzerkrankten haben die Möglichkeit in einer Selbsthilfegruppe über ihre Sorgen und Nöte zu sprechen und nach Entlastungsmöglichkeiten zu suchen.

E-Mail
Ansprechpersonen
Selbsthilfekontaktstelle (KISS) des Paritätischen Wolfenbüttel
Telefon
0 53 31 – 92 00 60

Treffpunkt
Gruppenraum, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Kommißstraße 5, Wolfenbüttel
Treffzeiten
Jeden 2. Donnerstag im Monat von 18.00 – 19.30 Uhr

 
 


Diese Einrichtung wird durch das Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mitfinanziert